Ordensdamen finanzieren die Gedenktafel in Stift Jasov

Rund hundert Jahre nach dem Ende des Ersten Weltkriegs – am 21. Mai 2018 – besuchten die Erzherzoginnen Ildiko und Sophie von Habsburg Lothringen das Stift Jasov in der Slowakei und übergaben ihm eine Reliquie des Seligen Kaiser Karl. Abt Ambroz Martin Strbak ließ nun zur Erinnerung an diese denkwürdige Begegnung eine Gedenktafel errichten. Die Kosten für diese ungewöhnliche Ehrbezeugung übernahmen die Damen des St. Georgs-Ordens. 

Das Kloster Jasov ist eine Prämonstratenserabtei aus dem 12. Jahrhundert, die in Jasov im Osten der Slowakei liegt. Auf der Gedenktafel ist zu lesen: 

„Zur Erinnerung an den Besuch von
Ildiko, Erzherzogin von Österreich,
Und Sophia, Erzherzogin von Österreich,
Im Stift der Prämonstratenser Chorherren von Josau
Unter dem Abt, dem hochwürdisten Herrn DDr. Ambroz M. Strbak,
Im 230. Jahr nach dem Besuch von Kaiser Joseph II.
Anlässlich der Einsetzung einer Reliquie des Seligen Kaisers Karl
Hundert Jahre nach dem Ende des Ersten Weltkrieges
Am Pfingstmontag, den 21. Mai 2018.
Die Damen des Sanct Georgs-Ordens
Ein Europäischer Orden des Hauses Habsburg-Lothringen“