Gedenken an den römisch-deutschen Kaiser in Italien

Die italienische Komturei (Komtur Massimiliano Lacota) organisierte am Samstag, dem 12. Jänner, in Cormons (östliches Friaul) die erste Gedenkveranstaltung zum 500. Todestag von Kaiser Maximilian I. In diesem Rahmen wurde um 16 Uhr vor der Statue Maximilians I. ein Blumenkranz niedergelegt und im Anschluss daran in der dortigen Kirche eine hl. Messe im altem Ritus gefeiert. Es folgte ein Konzert der „Banda Città di Cormons“ (http://www.bandacormons.it).

Kaiser Maximilian I. starb am 12. Jänner 1519 auf Burg Wels in Oberösterreich, exakt 500 Jahre vor der Gedenkzeremonie.