• DE

Trauerbekundung

Trauerbekundung um Ehrenritter Univ. Prof. JUDr. Jiří Toman, Ph.D.

Es ist unsere traurige Pflicht, vom Ableben unseres Ehrenritters, Herrn Univ. Prof. JUDr. Jiří Toman, Ph.D. zu informieren. Jiří hat sich in den letzten Wochen mit dem Sars-CoV-2 Virus infiziert und ist am Montag in der Früh (20. April 2020) verstorben.

Jiří Toman wurde 1938 in Prag geboren und studierte von 1956 bis 1961 Rechtswissenschaften an der Karls-Universität Prag, an der er 1966 auch promovierte. Anschließend wirkte er bis 1970 als Lehrbeauftragter an verschiedenen Prager Hochschulen. Parallel dazu absolvierte er von 1965 bis 1970 ein Studium am Genfer Hochschulinstitut für internationale Studien. 1981 promovierte er an der Universität Genf im Bereich Politikwissenschaften.

Von 1969 bis 1972 war er wissenschaftlicher Mitarbeiter des Genfer Henry-Dunant-Instituts, des Forschungs-, Informations- und Ausbildungszentrums der Internationalen Rotkreuz- und Rothalbmond-Bewegung. Anschließend wirkte er dort bis 1979 als Forschungsdirektor, von 1979 bis 1992 als stellvertretender Direktor und von 1992 bis 1998 als Direktor. Darüber hinaus war er in den 1980er Jahren Berater für mehrere Organisationen der Vereinten Nationen, so beispielsweise von 1983 bis 1988 für die Organisation der Vereinten Nationen für Erziehung, Wissenschaft und Kultur (UNESCO) und von 1985 bis 1986 für die Organisation der Vereinten Nationen für Katastrophenhilfe (UNDRO). Von 1998 bis 2018 war er Professor an der Juristischen Fakultät der Santa Clara University. Danach arbeitete er für die Donau-Universität Krems als Gastprofessor am Department für Bauen und Umwelt. Er beteiligte sich hier entscheidend an der Entwicklung des Zentrums für Kulturgüterschutz.

Unser Ehrenritter war sehr eng mit dem Erzhaus und auch mit unserem Großmeister verbunden. Mit ihm haben wir nicht nur eine höchst angesehene Persönlichkeit, sondern vor allem einen wahren Freund und Unterstützer unseres Ordens verloren.

Parte