Die Damen des St. Georgs-Ordens unterstützen die Ritter bei der Erfüllung der in den Ordensprinzipien festgehaltenen karitativen Aufgaben. Ziel ist es, eine flächendeckende Präsenz zu erzielen, damit die karitative Arbeit über die gesamte Breite des Ordens gewährleistet ist. Der Orden ist elitär. 

Aufgenommen werden Damen, die entweder einen Bezug zum Orden unterhalten (z.B. Gattin, Lebensgefährtin, Tochter, Enkelin, Schwester eines Ritters des St. Georgs-Ordens), oder nach geprüftem Vorschlag eines Ordensmitgliedes. Die Damen des St. Georgs- Ordens unterstehen dem Großmeister, S.k.u.k.H Erzherzog Dr. h.c. Karl von Habsburg-Lothringen.

Führungskomitee

PräsidentinBaronin Elisabeth van Handel
Geschäftsführende PräsidentinCavaliere Anneliese HofstätterBudget, Finanzen, Administration, Betreuung Komturei Steiermark/Kärnten, Tirol/Südtirol, Norditalien,  International
GeneralsekretärinMirjana BosanacBetreuung Komturei Slowenien, Kroatien, Serbien, Ungarn
GeneralsekretärinMag. Angelika ScholzBetreuung Komturei Wien, Niederösterreich, Salzburg
GeneralsekretärinBaronin Mag. Gabriela von Stimpfl-AbeleÖffentlichkeitsarbeit, Betreuung Komturei Großbritannien & Nordirland
Mitglied des KomiteesUlrike GüntherAdministration, Komturei Wien
Mitglied des KomiteesUniv.Prof. Silke Vollenhofer-ZimmelJugend, Kinder

letzter Bericht

Spendenübergabe Erdbebenopfer Amatrice

Bericht Spendenübergabe Erdbebenopfer Amatrice

Am Samstag, den 20. Mai 2017 wurde in Triest im Rahmen einer feierlichen Zeremonie im Palazzo Gopcevich einer Delegation von Schülern des Istituto Comprensivo Romolo Capranica in Amatrice und der Schulleitung, vertreten durch Prof.ssa Maria Rita Pitoni, ein Scheck über EUR 6.000,00 vom St. Georgs Orden überreicht.

Komtur Dr. Massimiliano Lacota lud die Gäste zu einem verlängerten Wochenende mit Besuch der schönsten Sehenswürdigkeiten der Stadt Triest ein.

Die von Landwirtschaft geprägte Bevölkerung hat durch das Erdbeben enorme Schäden erlitten und viele Familien sind aufgrund fehlender Perspektiven aus Amatrice weggezogen. Die Schüler erzählten – teilweise sehr emotionell – u.a. über den Zusammenbruch des Schulgebäudes und die aktuelle Situation des laufenden Schulbetriebes. 

Unter den anwesenden Schülern war auch Kristian Perotti. Für seinen unermüdlichen Einsatz bei der Bergung der Verschütteten dankte ihm die Republik Italien 2016 mit der Verleihung des Titels „Herald“ durch Staatschef Sergio Mattarella. 

Bei Übergabe der Spende wurde der St. Georgs Orden vom Komtur Dr. Massimiliano Lacota, Vizekanzler Helmut M.J. Hofstätter, Ordensritter Dr. Hans Schenk, und die Damen des St. Georgs Ordens Traude Blösl und Anneliese Hofstätter vertreten.