Die Damen des St. Georgs-Ordens unterstützen die Ritter bei der Erfüllung, der in den Ordensprinzipien festgehaltenen karitativen Aufgaben. Ziel ist es, eine flächendeckende Präsenz zu erzielen, damit die karitative Arbeit über die gesamte Breite des Ordens gewährleistet ist. Der Orden ist elitär.

Aufgenommen werden Damen, die entweder einen Bezug zum Orden unterhalten (z.B. Gattin, Lebensgefährtin, Tochter, Enkelin, Schwester eines Ritters des St. Georgs-Ordens), oder nach geprüftem Vorschlag eines Ordensmitgliedes. Die Damen des St. Georgs- Ordens unterstehen dem Großmeister, S.k.u.k.H Erzherzog Dr. h.c. Karl von Habsburg-Lothringen.